Logo der Gemeinde Uesslingen-Buch


Willkommen

Die Politische Gemeinde Uesslingen-Buch mit den Weilern Iselisberg, Dietingen, Wyden, Berlingerhof, Horben und Trüttlikon ist lieblich eingebettet zwischen Thur und Seebachtal. Die schmucken Dörfer und Weiler mit den schönen Riegelbauten strahlen ländliche Ruhe aus. Sie veranlassen Wandernde oft zum Stehenbleiben.

Das gut markierte Wander- und Velowegnetz hilft Wanderfreudigen und Bikern, die Schönheiten auf ausgedehnten Wegen zu entdecken.

Die Gemeinde hat den dörflichen Charakter bewahrt. In den Dorfläden ist alles erhältlich, was es zum täglichen Leben braucht. Grosse Bedeutung hat das Vereinsleben, das Jung und Alt zu sportlichen oder musischen Tätigkeiten motiviert. Die gemütlichen Dorfwirtschaften sind willkommene Treffpunkte.
Ein typischer Thurgauer Fachwerkbau steht im Freilichtmuseum Ballenberg: www.ballenberg.ch


Thur

Für Erholungsuchende ist die Thur ein beliebter Naturraum. Das Gewässer bietet Lebensraum für eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Zudem ist der Grundwasserstrom der Trinkwasserlieferant praktisch aller Thurtalgemeinden. Der 127 Kilometer lange Fluss ist aber auch als Wildwasser gefürchtet. Er trat im Laufe der Jahrhunderte immer wieder über die Ufer und richtete beträchtlichen Schaden an. Eine erste Korrektion im letzten Jahrhundert vermochte nicht zu verhindern, dass die Thur wieder über ihr gewohntes Bett stieg. Mit der neuen Verbauung soll die Hochwassersicherheit gewährleistet sowie die Natur berücksichtigt sein.

Das alte Fährhaus zu Yselingen an der Thur
Komm Bruderherz, lass dir erzählen,
wie es einst war in alter Zeit:
Wo Brücken stehen, da fuhren Fähren,
dem Fremden sie gaben Geleit.
Ein Fährmann auch fuhr bei Yselingen
wohl über die Wasser der Thur,
die Leute hinüberzubringen,
als Lohn war ein Batzen ihm nur.

Im alten Fährhaus, da schenkt er den Wein,
den Iselisberger mit frohem Prosit ein,
ein Lied von der Heimat er sang, es war so schön,
was in alten Zeiten war einmal geschehn.

 

Seebachtal

Die landschaftlich äusserst reizvolle Gegend im Seebachtal zählt mit seinen drei Seen, Nussbaumer-, Hüttwiler- und Hasensee, oder von den Einheimischen häufig "Buchemer-See" genannt, zu den "Naturdenkmälern von nationaler Bedeutung". Der unter Naturschutz stehende Buchemer See ist im Besitz der Bürgergemeinde Buch. Dem Ufer entlang führt ein Pfad um den Vorder- und Hintersee. Auf den zahlreichen Fischerstegen lässt sich der ganze See überblicken und so manch romantischer Augenblick geniessen. Alle Jahre treffen sich an der Auffahrt Fischer zum beliebten Wettfischen.

http://www.pronatura.ch/                              http://www.vogelwarte.ch/

 

Landwirtschaft

Von grosser Bedeutung ist in der Gemeinde Uesslingen-Buch die Landwirtschaft. Sie bietet rund 60 Familienbetrieben ein geregeltes Einkommen. Hauptsächlich betreiben die Bauern und Bäuerinnen Viehwirtschaft und Ackerbau. Aber auch der Obst- und Rebbau spielt eine wichtige Rolle.


 

Guter Tropfen

Der Iselisberg ist nicht nur ein landschaftliches Schmuckstück, sondern auch grösster Rebberg im Kanton. Die Rebbauern und Rebbäuerinnen bemühen sich, Qualitätsweine umweltschonend und naturnah zu produzieren. Auf dem rund 50 Hektaren umfassenden Rebland werden zwei Drittel Blauburgunder und rund ein Drittel Müller-Thurgau (Riesling x Sylvaner) bewirtschaftet. Diese beiden Sorten werden nach verschiedenen Verfahren gekeltert und ausgebaut; beispielsweise Federweisser, Rosé, Spätlese, Vin Mousseaux und Barrique.

Zudem werden heute Gewürztraminer, Regent, Muscat bleu, Seyval blanc und andere Spezialitäten gepflanzt. Rustikale Trotten, Keller oder Degustationsräume laden Weinfreunde dazu ein, die feinen Tropfen direkt beim Kellermeister oder beim Rebbauer zu degustieren.